Informationen zu Lasten-Fahrrädern

Informationen zu Lasten-Fahrrädern

Seit mehr als 15 Jahren liegt auf Grund unserer räumlichen Nähe zu den Niederlanden, unser Fokus auf "Holland-Fahrrädern".
Seit diesen Zeiten bieten wir auch Lastenräder bzw. holländisch „bakfiets“ an.

Im Laufe der Jahre haben wir ein großes Know-How und Sortiment, im Bereich der Lastenräder/bakfiets aufgebaut.
Über die letzten Jahre wird das Thema Lastenräder, gerade auch unter der zunehmende Sensibilisierung bezogen auf den Klimawandel, immer nachhaltiger und die Angebote an verschiedensten Lastenrädern steigt kontinuierlich.

 

babboe-max-bakfiets-6-kindjes
Einsatzgebiete der Lastenräder

Wer eine nachhaltigen Beitrag zum Umweltschutz leisten möchte, bekommt mit einem Lastenrad ein ideales Fahrzeug.
Lastenräder bieten eine wunderbare Möglichkeit beim Kindertransport, Hundetransport, bei Einkäufen, bei gewerblichen Lieferungen usw. nicht mehr auf ein Auto angewiesen zu sein.

Den täglichen Weg zum Kindergarten, zur Arbeit oder zum Einkauf legen ein Großteil der Bevölkerung mit dem Auto zurück. Die Strecke, die dabei zurückgelegt wird, liegt häufig bei weniger als 6 km. Auf genau dieser Strecke ist das Fahrrad das schnellste Verkehrsmittel! Das Auto wird in der Regel eingesetzt, weil die klassischen Fahrräder die Transportfunktion nicht oder nur schlecht übernehmen können.
Die Lastenräder bieten alle positiven Faktoren: Geschwindigkeit, Transportmöglichkeit und Umweltverträglichkeit!


2-Rad oder 3-Rad Lastenrad?

Wer sportlich unterwegs ist und in der Regel kleiner Lasten transportiert, sollte ein 2-Rad Lastenrad wählen.
2-Rad Lastenräder sind auch für größere Touren geeignet.

Wer sicher unterwegs sein möchte und auch größere Lasten (100-150kg) transportiert, sollte ein 3-Rad Lastenrad wählen.
3-Rad Lastenräder sind für größere Lasten bei eher kürzeren Strecken (innerstädtisch) ideal.


Wird eine Elektrounterstützung benötigt?

In Abhängigkeit vom Einsatzgebiet des Lastenrades ist die E-Unterstützung, auf Grund des Gewichtes, in vielen Fällen sehr sinnvoll.
Allerdings, wenn nur kurze Strecken im flachen Gelände zurückgelegt werden, reicht auch ein normales Lastenrad absolut aus.
Mit E-Antrieb macht die Fahrt mit einem Lastenrad auf kurzen oder langen Strecken aber deutlich mehr Spaß.

Fahrradanhänger oder Lastenrad?

Der Hauptvorteil des Lastenrades ist, dass die Mitfahrer (Kinder, Hunde…) vorne sitzen. Der Fahrspaß ist damit um ein Vielfaches größer, als die Beförderung hinter einem Fahrrad.
Die Sicherheit ist höher, weil der Fahrer die Mitfahrer immer im Blickfeld hat.
Die Zuladung ist größer, weil Anhänger in der Regel nur bis 50kg transportieren können, Lastenräder aber 100,150…kg, je nach Bauart.


Einsatzgebiete?

Für jede Anforderung gibt es Lastenräder:
Für Eltern zum Kindertransport, für Hundebesitzer, für Unternehmen mit großen W
erksgeländen, für Handwerker und Kuriere/Lieferdienste zum Warentransport.

 

 

big1

3-Rad Lastenrad

Neben der Größe (Kistenmaß, Laufräder) der 3-Rad Lastenräder und deren Ausstattung (Schaltung, Bremsen usw.), unterscheiden sich die 3-Rad Lastenrad-Modelle im Wesentlichen über die Lenkungsart.

Drehschemellenkung
Fast alle 3-Rad Lastenräder haben die traditionelle Drehschemellenkung. Hier steuert der Fahrer nicht nur Lenker und Reifen, sondern den gesamten Kasten in die gewünschte Richtung. Der Fahrer fährt quasi hinter der Kiste her. Der Fahrer neigt sich dabei in Kuren nur leicht in Fahrtrichtung und gleicht den Lenkereinschlag über die Armwinkelung/Streckung aus.

Besonderheiten der Drehschemellenkung:
Bei fast allen traditionellen 3-Rad Lastenrädern im Einsatz.
Eingewöhnungszeit gegenüber dem gewohnten Fahrrad.
Gemächliche Lenkung wegen der Bewegung des ganzen Kastens.
Steife Sitzposition in Kurven und Schrägen.

Achsschemellenkung
Die Achsschenkellenkung funktioniert wie die Steuerung eines Autos.
Die Kabine des Lastenrades bleibt geradlinig ausgerichtet, während Lenker und Räder sich in die jeweilige Richtung drehen.
Der Fahrer bleibt dabei aufrecht auf dem Sattel sitzen und lenkt durch eine leichte Bewegung der Arme.
Die nihola Modelle Family und 4.0 sind zum Beispiel Lastenräder mit Achsschemellenkung.

Besonderheiten der Achsschemellenkung:
Wenig Eingewöhnungszeit, intuitives Fahrverhalten.
Sehr leicht zu fahren, angenehmes Fahrverhalten
Konstruktionsbedingt, großer Wendekreis.

Neigetechnik
Lastenräder mit Neigetechnik lenken sich ähnlich wie Motorräder. Auf geraden Strecken sitzt der Fahrer aufrecht und steuert mit einer leichten Bewegung der Arme. In Kurven jedoch legt der Fahrer sich mit dem kompletten Transportrad in die Kurve.
Das Babboe Carve ist zum Beispiel ein Lastenrad mit Neigetechnik.

Besonderheiten der Neigetechnik:
Das Fahrverhalten braucht einiges an Übung, bietet aber beim Carven ein tolles Fahrgefühl.
Von der Fahrdynamik den traditionellen 3-Rad Lastenrädern weit überlegen.
Sehr wendig in Kurven, besonderer Fahrspaß auch für die Mitfahrer.

Fazit:
Welche Lenkungsart gewählt wird, richtet sich nach dem Einsatzgebiet und dem persönlichen Geschmack.
Nach einer kleinen Eingewöhnungsphase können jedoch alle Modelle problemlos gefahren werden.

 

 

babboecity5
2-Rad Lastenrad

2-Rad Lastenräder verfügen in der Regel über eine Gestängelenkung (auch Seilzuglenkung möglich). Der Lenker und das Vorderrad sind durch Stangen unterhalb des Kastens verbunden.
2-Rad Lastenräder fahren sich ähnlich wie ein herkömmliches Fahrrad. Durch die verlängerte Front benötigen sie aber eine gewisse Eingewöhnungszeit.

Fazit:
Nach einer sehr kurzen Eingewöhnungsphase, bedingt durch die längere Front, fährt sich ein 2-Rad Lastenrad sehr schnell wie ein herkömmliches Fahrrad.

 

 

Lastenrad Förderung

Lastenrad Förderung – Zuschuss sichern

Einige Bundesländer aber auch einige Städte und Kommunen fördern unabhänging voneinander den Ankauf von (elektrischen) Lastenrädern für Personen- oder Warentransport. Bei den meisten Antragstellungen muss dem Antrag ein Lastenrad-Angebot hinzugefügt werden.
Für einen Überblick über die Lastenrad-Förderungen bitte hier klicken: Lastenrad Förderung

Lastenrad Förderung – Angebot erhalten
Für ein Angebot zur Lastenrad-Förderung bitte hier klicken: Lastenrad Förderung